Gesellschaft Oberstadt

Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt e.V.

Im Sommer 1935 fanden sich in der damaligen Backstube "Utermann's Backs" (Weilenhäuschenstrasse) einige Oberstädter zusammen, um die Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt zu gründen. Im gleichen Jahr nahm man am sogenannten Koalenzug (Kohlenzug), einem Vorläufer der heutigen Heimatfestzüge, teil. Dabei war eine kleine Gruppe von jungen Oberstädtern, die um eine auf Rädern befestigte Badewanne tobend das rege Treiben im alten Schwelmer Strandbad parodierten.

 

Im Bereich der Oberstadt hatten früher die Schwelmer Humoristenvereine ihre Heimat, um die Volkskunst in Form von Musik, Kabarett und Parodie zu pflegen. Das wohl bekannteste Bild von Schwelm stellt die Kölner Strasse mit den Türmen der Christuskirche im Hintergrund dar. Diesen herrlichen Blick hat die Gesellschaft Oberstadt als Symbol für ihre Nachbarschaft gewählt. Dass die Nachbarinnen und Nachbarn aus der Oberstadt sehr traditionsbewußt sind, bewiesen sie schon im Jahre 1950, als sie die Kölner Straße, Leistraße und Bergstraße zum Heimatfest mit Wäscheleinen überspannten. Daran baumelte - wie Anno 1887 - lustig im Wind frisch gewaschenen Wäsche, Hemden und Höschen.

 

Damals gab es noch in der "Uuöwerstadt dän Brandiek", in dem alle Bewohner ihre Wäsche ausspülten. Jedenfalls "schoss die Oberstadt mit dieser Ausschmückung den Vogel ab". Einheimische und Gäste besichtigen die Attraktion auch heute noch mit größtem Staunen und Schmunzeln während des Heimatfestes und anläßlich des Oberstädter Altstadtfestes. Bei den Heimatfestzügen konnten die Oberstädter immer wieder sehr gute Plazierungen erreichen; ständig gelingt es ihnen, neue Ideen hervorragend umzusetzen.

 

Veranstaltungen, mit denen Gemeinschaft zwischen Jung und Alt gefördert wird, wie Fahrten und auch Radwanderungen, sind bei den Oberstädtern sehr beliebt.

Kontakt

Obernachbar:Andreas Merken
Telefon:0 23 36 / 87 88 98
E-Mail:nachbarschaft{AT}gesellschaft-oberstadt.de
Webseite:www.gesellschaft-oberstadt.de
Vereinslokal:"El Gecco" und Gaststätte "Zur Oberstadt"
Gründungsjahr:1935