Linderhausen

Nachbarschaft Linderhausen

Die Nachbarschaft Linderhausen wurde im Februar 1981 als 13. Schwelmer Nachbarschaft gegründet. Durch die kommunale Neugliederung im Jahre 1970 wurde der größte Teil des Gebietes der Gemeinde Linderhausen der Stadt Schwelm angegliedert.

Als Vereinsemblem wählte die Nachbarschaft einen Pflug im Lindenblatt. Hierdurch wird auf das ländliche Flair des jüngsten Schwelmer Stadtteils hingewiesen. Die Linderhauser stehen also zu ihrem ländlichen Image. Mit ihren heimatkundlichen Festzugbeiträgen - wie etwa dem Flachsanbau am Flasdiek und historischen Gebäuden in ihrem Ortsteil - zeigen die Linderhauser starke Heimatverbundenheit und begeistern somit die Zuschauer.

Um den "Städtern" die ländliche Atmosphäre näher zu bringen, sind bei den Festzügen oft auch Pferde und Federvieh sowie Dreschmaschinen und Leiterwagen dabei. Und natürlich darf als Einführungsbeitrag nicht die schöne Kutsche mit dem Pferdegespann fehlen. Neben ihren heimatbezogenen Beiträgen erfreuen die Linderhauser aber auch mit gekonnten Darstellungen aus der Gegenwart. Somit gestalten sie seit ihrem Bestehen die Heimatfestzüge erfolgreich mit.

Die Gründung der Nachbarschaft Linderhausen verfestigte das Zusammenleben der Linderhauser und Schwelmer im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich. Mit Feiern und weiteren zahlreichen Aktivitäten, wie beispielsweise dem schon traditionellen Adventsbasar, fördert die Nachbarschaft Linderhausen erfolgreich den Gemeinsinn.

Kontakt

Obernachbar:Uli Althaus
Telefon:0 202 / 71 68 114
E-Mail:f-u.althaus{AT}alice.de
Webseite:---
Vereinslokal:Berghauser Hof, Hattinger Str. 121, Schwelm
Gründungsjahr:1981