Zur Alten Post

Nachbarschaft Zur Alten Post

Die Nachbarschaft mit dem Posthorn im Emblem wurde im Jahre 1949 gegründet.

Sie erinnert an die Zeit der alten Postkutschen; denn in ihrem Viertel war früher die alte Poststation. Heute steht an dieser historischen Stätte das Verwaltungsgebäude des Ennepe-Ruhr-Kreises. Die "Postler" haben stets mit humorvollen Beiträgen ( Wagen und Gruppen ) die Heimatfestzüge belebt.

Eine Höhepunkt in der Geschichte der Nachbarschaft war der Heimatfestsonntag im September 1969. Dem damaligen Bundespräsidenten Dr. Gustav Heinemann, Ehrenbürger der Stadt Schwelm, wurde während des Festzuges vor der Ehrentribüne am Kreishaus die Urkunde zur Ernennung zum Ehrennachbarn überreicht. Auf der Urkunde stand geschrieben: Er wird in die Liste der Mitglieder der Nachbarschaft Alte Post, in deren Bereich das Geburtshaus Heinemanns gelegen ist, stellvertretend für alle übrigen Schwelmer Nachbarschaften als Ehrennachbar geführt.

Für die Nachbarinnen und Nachbarn der Alten Post bedeutet Nachbarschaft, was das Wort ursprünglich meint: Menschen gehen aufeinander zu, bemühen sich um Verständigung, pflegen den Zusammenhalt. In diesem Sinne ist die Nachbarschaft Zur alten Post geprägt.

Kontakt

Obernachbarin:Marion Stark
Telefon:0 23 36 / 12 649
E-Mail:mashi@gmx.de
Webseite:---
Vereinslokal:---
Gründungsjahr:1949